Gitarre

Beschreibung:

Die Gitarre gehört zur Gruppe der Saiteninstrumente und umfasst im der Standardausführung sechs Saiten. Gespielt werden diese Saiten im wesentlichen mit den Fingern, weshalb die Gitarre spieltechnisch ein Zupfinstrument ist. 

Die Gitarre besteht aus den Hauptelementen Kopf, Hals und Korpus. 
Am Kopf werden die Saiten befestigt und gespannt. Auf dem Hals befinden sich eine Vielzahl von Stegen (auch Bünde), die die Tonbestimmung erleichtern. Ein Bund entspricht dabei im Allgemeinen einen Halbtonschritt.
Bei Akustikgitarren dient der Korpus als Resonanzkörper. Unterhalb der Saiten befindet sich im Normalfall dann auch das Schallloch. Das Schallloch dient der Verstärkung der Lautstärke. Seine Form ist auch und Lage ist auch für den Klang der Gitarre sehr entscheidend.

Die Verwendung der Gitarre umspannt in heute den weiten Bogen von der Volks- bis hin zur Popularmusik. Sie wird dabei hauptsächlich zur Liedbegleitung eingesetzt.

In unserem Orchester nehmen wir Gitarre und E-Bass für moderne Arrangements oder für klassische Bigband-Nummern dazu.

Voraussetzungen für das Erlernen des Instruments:

  • Musikalische Grundbegabung
  • Motivation
  • Körperlicher Voraussetzungen:
    • Handhabung des Instrumentes soll gewährleistet sein
    • Voraussetzung ist das Vorhandensein der oberen und unteren bleibenden Schneidzähne
  • Mindestalter: ab dem Grundschulalter (ca. ab sechs bis sieben Jahren)

Lehrkraft für Musikunterricht Gitarre:

Herr Roland Rink erteilt seit 2016 Klavierunterricht im MV Retzstadt e.V.
Seitdem unterrichtet Sie im Schnitt ca. 4 bis 6 SchülerInnen .

Rahmenbedingungen Klavierunterricht:

    • Ort: DGH Retzstadt
    • Zeit: Mittwoch ca. zwischen 16 und 20 Uhr
    • Kosten: 50 € / Monat (12 x pro Jahr)
    • Unterricht: Die Durchführung des Unterrichts orientiert sich am Schuljahr (September bis August).
      In den Ferienzeiten findet kein Unterricht statt. Das ergibt ca. 36 Unterrichtseinheiten im Schuljahr
    • Dauer pro Unterrichtseinheit: 30 Minuten